GGEW net.   Frequently Asked Questions.

FAQs - Allgemeine technische Fragen

Behalte ich meine Rufnummer bei einem Wechsel zur GGEW net GmbH

Sie haben die Möglichkeit, ihre bereits vorhandene Rufnummer zu behalten. GGEW net übernimmt die Telefonnummer dann vom bisherigen Telefonanbieter. Die zweite Möglichkeit besteht darin, eine neue Nummer von der GGEW net zu bekommen.

Zuletzt aktualisiert am 01.03.2015 von admin.

Was ist der Unterschied zwischen einem Kupfer- und Glasfaseranschluss?

Kupfer verfügt als Metall über die Eigenschaft, elektrischen Strom gut durchleiten zu können. Dabei gibt es aber zwei Umstände, die Leitfähigkeit dieses Mediums einschränken. Zum Einen wird das Signal immer schwächer (Dämpfung), je weiter das Kundengebäude vom Anschaltpunkt entfernt ist. Zum Zweiten sind die Kupferadern in Kabelbündel parallel zueinander verlegt, so dass es zu gegenseitigen Induktionen kommt (Übersprechen), die immer aufwendigere Fehlerkorrekturmaßnahmen bedingen und ihrerseits den Datendurchsatz einschränken. Die Einschränkung durch Übersprechen ist um größer, je mehr Kupferdoppeladern in diesen Kabelbündeln Daten mit hoher Geschwindigkeit parallel transportieren müssen. Eine Festlegung oder gar Garantie einer Bandbreitenangabe ist daher technisch nicht möglich. Bei der Glasfasertechnologie werden die elektrischen Impulse in Lichtimpulse umgesetzt und über hochreine Glasfasern mit extrem geringer Dämpfung übertragen. In Folge dieser Technologie gibt es keine störende Induktion über wesentlich weitere Entfernungen.

Zuletzt aktualisiert am 01.03.2015 von admin.

Kann ich meine Endgeräte weiter nutzen?

ISDN-Endgeräte lassen sich bei Produkten mit ISDN-Emulation auch weiterbenutzen. Wird ein Produkt ohne ISDN-Emulationszugang genutzt, empfiehlt sich der Einsatz einer AVM Fritz!Box, die den SIP-Standard auf das ISDN-Protokoll umsetzt.

Zuletzt aktualisiert am 01.03.2015 von admin.

Was bedeutet digital?

In der englischen Sprache bedeutet Digit Zahl oder Zahlenwert. Beim Digital-Verfahren wird der Schall über ein Mikrofon aufgenommen und in Zahlenwerte (Spannungsverhältnisse) konvertiert, die dann direkt auf dem Verbindungsmedium (Kupfer-Doppelader, Lichtwellenleiter, o.a.) bis zum Ziel übertragen werden, wo sie dann wieder in ein analoges Signal gewandelt über einen Lautsprecher in Schall zurückgewandelt werden. Die Digitaltechnik bietet erheblich mehr Möglichkeiten als die Analogtechnologie.

Zuletzt aktualisiert am 01.03.2015 von admin.

Was bedeutet analog?

Beim Analog-Verfahren wird der Schall über ein Mikrofon aufgenommen und in Signalwellen konvertiert, die dann direkt auf dem Verbindungsmedium (typisch Kupfer-Doppelader) bis zum Ziel übertragen werden, wo sie dann wieder über einen Lautsprecher in Schall zurückgewandelt werden. Diese Frequenzen werden analog zum eingehenden Schall erzeugt. Analog-Telefonie wird weltweit nahezu überall unterstützt, kann aber maximal nur einen Sprachkanal bereitstellen.

Zuletzt aktualisiert am 01.03.2015 von admin.

Was bedeutet VoIP

Während analoge Telefonie über direkte Frequenzübertragung funktioniert, wurde beim Aufbau der ISDN-Technologie ein eigenes digitales Übertragungsverfahren entwickelt, das leider nur in wenigen Ländern eingeführt wurde. Aufgrund des Siegeszuges des Internet-Protokolls steht mit der IP-Technologie ein Transportnetz zur Verfügung, das nahezu an allen Standorte weltweit zur Verfügung steht. Ausgelegt auf den Transport von Daten musste ein Verfahren entwickelt werden Sprache (englisch voice) über das Internet zu transportieren: Voice over Internet-Protokoll.

Zuletzt aktualisiert am 01.03.2015 von admin.

Kann ich meinen WLAN-Router weiter nutzen?

Je nach Leistungsumfang des gewählten Anschlusses ist vorhandenes Equipment ohne Leistungseinschränkung durchaus möglich. Die von uns getesteten Produkte der Fritz!Box-Serie aus dem Hause AVM arbeiten zuverlässig und werden von uns ausdrücklich empfohlen.

Zuletzt aktualisiert am 01.03.2015 von admin.

Was ist Quality of Service (QoS)?

Da die Qualität der Sprachübertragung wesentlich von der Schnelligkeit abhängig ist, mit der die Sprach-Datenpakete vom Absender zum Empfänger gelangen müssen, muss sichergestellt werden, dass die Sprachpakete bevorzugt vor allen anderen Daten befördert werden, damit keine Qualitätseintrübungen (Knacken, metallisch klingende Verzerrungen, ungewollte Abbrüche) auftreten. Um dies zu erreichen, werden die Sprach-Datenpakete vom Absender mit dem Merkmal QoS versehen. In der Folge müssen alle Zwischenstationen der Kommunikationsverbindung in der Lage sein, „Quality of Service“ (QoS – ein Kennzeichen innerhalb des Internet-Protokolls) zu unterstützen und die so gekennzeichneten Sprachpakete bevorzugt durchzuleiten.

Zuletzt aktualisiert am 01.03.2015 von admin.

Was ist SIP?

Das SIP-Protokoll (Session Initiation Protocol) beschreibt die Mechanismen, wie Sprache und weitere Dienste (z.B. Video) über ein Datennetz übertragen werden können.

Zuletzt aktualisiert am 01.03.2015 von admin.

Warum kann ich nicht weiter mit ISDN arbeiten?

Der größte Anbieter von Telefoniedienstleistungen in Deutschland hat seine Systeme im Rahmen einer Erneuerung Ende 2011 auf die IP-Technologie umgestellt. Damit ist die ISDN-Technologie vom Markt verschwunden und wurde durch die VoIP-Technologie ersetzt.

Der Anschlusstyp wechselte von ISDN (S0) auf Ethernet und hat sich als weltweite Transporttechnologie durchgesetzt. Ethernet wird nun üblicherweise im Zusammenhang mit einem Internet-Anschluss geliefert.

Zuletzt aktualisiert am 29.05.2017 von admin.

GGEW net. Partner für Highspeed Internet und Telefon